Es wird warm, ab nach draußen! Richtung Sommer 1969...

Liebe Leute, der kommende Sommer verspricht ein ganz besonderer zu werden… nachdem wir im Frühjahr mit tollen Konzerten in Fulda, Würzburg, Lorsch, Bocholt und einer grandiosen Jubiläumshow in unserer Heimat Düren unser zehntes Bandlebensjahr gebührend einleiten konnten, geht es in den kommenden Monaten auf die Bühnen unter der Sonne und an der frischen Luft.

Website-Banner-2final

Wir freuen uns riesig, die Bühnenbrettern in diesem Jahr mit großen Namen zu teilen: Beim kommenden Konzert in Berlin am 30. Mai werden wir direkt vor den Legenden von „Ten Years After“ abrocken, die sich 1969 mit The Who in Woodstock die Ehre gaben und somit die Zeit aktiv miterlebt haben, deren Songs wir heute aufleben lassen. Da auf der Parkbühne in Berlin relativ früh die Vorhänge fallen müssen werden wir am Anschluss an die Show von Ten Years After noch ein zweites Konzert in der Location „Kiste“ in Berlin spielen, zu der die Konzertbesucher des Open Airs mit Shuttle Bussen gelangen. Natürlich ist auch jeder willkommen, der vorher nicht auf dem Open Air war :-)

Ganz besonders freuen wir uns auch auf unsere Show beim Woodstock Forever Festival in Waffenlos am 14.08., bei der wir Anschluss an den „God of Hellfire“ Arthur Brown die Bühnenbretter mit einem speziellen Woodstock Set zum beben bringen werden. Die Verbindung zwischen Arthur Brown und The Who ist sehr ausgeprägt, denn Arthur Brown hat nicht nur in dem Film „Tommy“ mitgespielt und den Song „Eyesight of the Blind“ gesungen, seine berühmteste Single „Fire“ wurde auch von Pete Townshend und den Who-Managern Kit Lambert und Chris Stamp produziert. Vielleicht können wir dem Meister an diesem Abend die eine oder andere Anekdote aus dieser Zeit entlocken :-)

Wir freuen uns wenn ihr uns bei einem dieser besonderen Konzerte besuchen kommt, es wird sich lohnen! Zu guter letzt hier noch ein schöner Zeitungsartikel über unser Konzert in Bocholt, vielen Dank an Gudrun Schröck!

Bis hoffentlich bald, eure Band

Zeitungsartikel-Pitt

Lieben Dank und Grüße nach Lorsch!

11082596_958261817547118_1211239988508741885_n

Liebe Leute, bevor wir in den nächsten Tagen einige interessante Neuigkeiten rund um unsere kleine Kapelle zu verkünden haben, wollen wir uns einen Moment zurück lehnen und dem tollen Team aus dem Kulturhaus Rex danken, die uns in den vergangenen drei Jahren bei jedem unserer Gastspiele das Gefühl gaben, mit offenen Armen willkommen zu sein, so dass wir das Rex schon unsere „zweite Heimat“ nennen. Locations wie diese werden in Deutschland leider immer seltener, und das Rex sticht aus der Landkarte der Konzertsäle für uns hervor, weil sie von ein paar Jungs aus purem Enthusiasmus und Liebe zur Musik ins Leben gerufen wurde, und das merkten wir bei jedem Besuch. Wir hatten jedes mal das Gefühl, in den alten Kreis einer Familie aufgenommen zu werden. Aus diesem Grund danken wir besonders Werner Pieper, Uwe Seitz, Andre Schmitt und dem Rest des Teams für die tollen Abende in den letzten Jahren, wir wissen wir sehen euch und alle Lorscher WHO-Verrückten bei der nächsten Show! :-) Gleichzeitig wünschen wir dem neuen Betreiber Peter Linde viel Erfolg für die Zukunft und freuen uns auf ein baldiges Kennenlernen!